[Heise.de] Mozillas Internet-Report soll Zustand des Netzes erfassen

[Heise.de] In ihrem „Internet Health Report“ versucht die Mozilla-Stiftung, den weltweiten Zustand des Internets zu beleuchten und zu messen. Eine Version 0.1 liegt nun vor.

Die Mozilla-Stiftung hat die erste Vorabversion ihres Internet Health Report veröffentlicht. Im Rahmen dieser „Open-Source-Initiative“ versucht Mozilla, den politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Zustand des Internet weltweit zu erfassen und zu messen.

Hauptverantwortlicher ist der Kanadier Mark Surman, der Geschäftsführer der Stiftung. Er vergleicht seine Arbeit mit jener der Umweltschützer in den 60er-Jahren – ihr Arbeitsgebiet betrifft alle, aber es gibt nur wenig Bewusstsein dafür. Auch bisher hat sich Mozilla diesem Thema schon auf seiner Kampagnenseite zum Zustand des Internets gewidmet.

Lest hier weiter